Zutaten
Zubereitung
Ernährung

Zubereitung

  1. Bohnen und Getreide jeweils in eine Schüssel geben und in Wasser einweichen, am besten über Nacht (Achtung: Ebli muss nicht eingeweicht werden).
  2. Lauchzwiebeln putzen, dabei Wurzeln und welke Blätter entfernen. Dann die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Salbeiblätter von den Zweigen zupfen – wenn möglich ohne sie vorher zu waschen.
  3. Speck in breite Streifen schneiden. Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben und den Speck darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Dabei ab und zu umrühren. Den Speck aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Salbeiblätter im Speckfett ebenfalls knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und zum Speck legen. Anschließend Knoblauch und Lauchzwiebeln in die Pfanne geben und kurz anschwitzen.
  4. Bohnen abgießen und mit der Gemüsebrühe zu den Lauchzwiebeln in die Pfanne geben. Etwa 60 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen.
  5. Das eingeweichte Getreide in einem zweiten Topf nach Packungsanweisung mit leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Dies dauert bei Dinkel etwa 50 Minuten, bei Buchweizen 20 Minuten und bei Ebli 30 Minuten.
  6. Ein paar ganze Bohnen aus der Suppe nehmen und für die Dekoration zur Seite legen. Die Hälfte des Hüttenkäses in die Pfanne geben und alles cremig pürieren. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
  7. Das Getreide abgießen und mit den übrigen ganzen Bohnenkernen in die pürierte Suppe geben. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und mit restlichem Hüttenkäse verrühren. Die Suppe in tiefen Tellern verteilen und mit Tomaten-Hüttenkäse, knusprigem Speck und Salbei anrichten.

Tipp: Wenn mal keine Zeit ist, Bohnen und Getreide einzuweichen, kann man beides auch (in zwei Töpfen) mit reichlich Wasser aufkochen und dann unter dem Siedepunkt auf allerkleinster Stufe quellen lassen. Je nach Bohnensorte oder Getreideart dauert dies nur 30 Minuten bis höchstens 2 Stunden.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 2029 kJ / 485 kcal
Kohlenhydrate40 g
Fett23 g
Eiweiß28 g

Ernährungshinweise

glutenfrei
low carb

Zubereitung

  1. Bohnen und Getreide jeweils in eine Schüssel geben und in Wasser einweichen, am besten über Nacht (Achtung: Ebli muss nicht eingeweicht werden).
  2. Lauchzwiebeln putzen, dabei Wurzeln und welke Blätter entfernen. Dann die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Salbeiblätter von den Zweigen zupfen – wenn möglich ohne sie vorher zu waschen.
  3. Speck in breite Streifen schneiden. Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben und den Speck darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Dabei ab und zu umrühren. Den Speck aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Salbeiblätter im Speckfett ebenfalls knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und zum Speck legen. Anschließend Knoblauch und Lauchzwiebeln in die Pfanne geben und kurz anschwitzen.
  4. Bohnen abgießen und mit der Gemüsebrühe zu den Lauchzwiebeln in die Pfanne geben. Etwa 60 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen.
  5. Das eingeweichte Getreide in einem zweiten Topf nach Packungsanweisung mit leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Dies dauert bei Dinkel etwa 50 Minuten, bei Buchweizen 20 Minuten und bei Ebli 30 Minuten.
  6. Ein paar ganze Bohnen aus der Suppe nehmen und für die Dekoration zur Seite legen. Die Hälfte des Hüttenkäses in die Pfanne geben und alles cremig pürieren. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
  7. Das Getreide abgießen und mit den übrigen ganzen Bohnenkernen in die pürierte Suppe geben. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und mit restlichem Hüttenkäse verrühren. Die Suppe in tiefen Tellern verteilen und mit Tomaten-Hüttenkäse, knusprigem Speck und Salbei anrichten.

Tipp: Wenn mal keine Zeit ist, Bohnen und Getreide einzuweichen, kann man beides auch (in zwei Töpfen) mit reichlich Wasser aufkochen und dann unter dem Siedepunkt auf allerkleinster Stufe quellen lassen. Je nach Bohnensorte oder Getreideart dauert dies nur 30 Minuten bis höchstens 2 Stunden.

Nährwerte (pro Portion)

Brennwert 2029 kJ / 485 kcal
Kohlenhydrate40 g
Fett23 g
Eiweiß28 g

Ernährungshinweise

glutenfrei
low carb

Verwendete Gervais-Produkte

Proteinrechner_Hero

Wie viel Protein brauchst du pro Tag?

Proteinrechner_Hero

Wie viel Protein brauchst du pro Tag?

Unsere leckeren Gervais-Rezepte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Dir ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Du entscheidest selbst, welche Du zulassen möchtest. Datenschutzhinweise & Impressum