Gervais – eine Marke mit Tradition

1850

Die Marke Gervais geht zurück auf den französischen Käsemeister Charles Gervais (1826-1893), der 1850 in einer kleinen Käserei in der Normandie beginnt, Frischkäse herzustellen.

1920

Gervais-Produkte sind nun auch in Deutschland erhältlich.

1964

Gervais stellt zum ersten Mal den Hüttenkäse®, das heutige Erfolgsprodukt, her.

1967

Gervais schließt sich mit der Danone AG zusammen. 2 Jahre später firmiert das Unternehmen in Gervais Danone AG um.

1973

Der Gervais Obstgarten wird auf den Markt gebracht. Dieses Produkt wird heute unter der Marke Ehrmann vertrieben.

1991

Der Gervais Kräuterquark wird in den Sorten „Original“ und „Pikant“ eingeführt.

2013

Das Allgäuer Familienunternehmen Hochland erwirbt die Markenrechte für die Marke Gervais in Deutschland.

2015

Die Sorten „Kräuter“ und „Tomate-Basilikum“  erweitern das Hüttenkäse®-Sortiment.